| BEWERBUNG

| TEILNAHMEBEDINGUNGEN
| ZAHL DER TEILNEHMER_INNEN
| BEWERBUNGSFRIST
| INHALT DER BEWERBUNG
| AUSWAHLKRITERIEN ZUR TEILNAHME
| DIE JURY
| BEKANNTGABE DER TEILNEHMER_INNEN

|

Teilnahmebedingungen

  • Die Band, für deren Videos Ihr zuständig seid oder Ihr als Einzelkünstler_in steht am Start einer professionellen Laufbahn im Bereich Pop, Elektro -oder Rockmusik (Klassik und Jazz können nicht berücksichtigt werden).
  • Eure Basis und die der Band ist Berlin.
  • Ihr habt einen EIGENEN, fertigen Song und eine dazu gehörige Video-Idee, die Ihr während des Workshops umsetzen wollt und bewerbt Euch für die Dreh-Finanzhilfe von € 200.-
  • Ihr habt an ALLEN Terminen Zeit, ganztägig am Workshop teilzunehmen und stellt Euch darauf ein, in den Wochen dazwischen Euer eigenes Video zu drehen.

ODER

  • Ihr habt bereits gedreht, seid nicht zufrieden und nutzt den Workshop, um das Ergebnis zu verbessern.
  • Ihr habt an ALLEN Terminen Zeit, ganztägig am Workshop teilzunehmen und stellt Euch darauf ein, in den Wochen dazwischen Euer eigenes Video zu drehen oder zu verbessern, bzw Euer Material im 2. Workshop-Part zu bearbeiten.

ODER

  • Ihr stellt Euch generell die Frage, wie Ihr ein Musikvideo für Eure Band realisieren könnt, habt aber aktuell keinen konkreten Song. Dann nehmt ihr NUR am ERSTEN Termin teil.

Generell wird vorausgesetzt, dass Ihr Euch eigenverantwortlich an die jeweiligen Hygiene- und Gesundheitsverordnungen haltet.

|

ZAHL DER TEILNEHMER_INNEN

Aufgrund der Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen ist der Workshop für maximal 12 Teilnehmer_innen konzipiert, die von der Jury ausgewählt werden. Pro Band/Projekt können maximal zwei Personen teilnehmen. Änderungen bzw. Teilnehmer_innenzahl vorbehalten!

|

Bewerbungsfrist

Bis zum 6.5.2021 ausschliesslich per e-mail an:
bewerbung@shootityourself-berlin.de

Änderungen vorbehalten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

|

Inhalt der Bewerbung

Bitte schickt folgendes in EINER E-mail, die nicht größer ist als 5MB.

  • Info über Euch und die Band/das Musikprojekt (pdf oder Link)(Indie, Pop, Rock oder Elektro, aufgrund andrer Fördermöglichkiten können Jazz oder Klassik nicht berücksichtigt werden)
  • einen kurzen Überblick, wo ihr im Bereich Musikvideo steht: zb: schon gedreht, aber unglücklich damit, oder generell interessiert und warum
  • Link zur Eurer Musik und bisherige Videos
  • Nachweis, dass Ihr bzw. Eure Band/Musikprojekt hauptsächlich in Berlin basiert seid (z.B. Kopie Personalausweis, Meldebestätigung, gern in Teilen geschwärzt – wird spätestens nach Abrechnung mit der Musicboard Berlin GmbH gelöscht ).
  • verbindliche Angabe, mit wie vielen Personen ihr teilnehmt (max. 2 Projekt/Band)

Für die Bewerbung der Dreh-Finanzhilfe IN DERSELBEN MAIL:

  • ein eigener Song (nur als mp3) (Indie, Pop, Rock oder Elektro, aufgrund andrer Fördermöglichkiten können Jazz oder Klassik nicht berücksichtigt werden)
  • eine Video-Idee zu diesem Song (pdf)

Falls Ihr nicht damit einverstanden seid, dass euer Name und der eurer Band bei Auswahl zur Teilnahme am Workshop auf dieser und dem Projekt zugeordneten Seite/n veröffentlicht wird, teilt uns dies bitte in eurer Bewerbung mit.

|

Auswahlkriterien zur Teilnahme

  • Eigenständigkeit der Musik
  • erkennbares Interesse und Einsatzbereitschaft am eigenen Musikvideo

Für die Dreh-Finanzhilfe:

  • eine klare und überzeugende Video-Idee
  • Machbarkeit des Konzepts

Die Auswahl erfolgt durch eine festgelegte Jury, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

|

Die jury

gross
Torsten Groß
Freier Autor, Moderator, Berater, Übersetzer für „Der Spiegel“, „Süddeutsche Zeitung“, Radioeins, „Rolling Stone“, „Musikexpress“ u.a.
moses
Moses Schneider
Musikproduzent Beatsteaks, Tocotronic, Annen May Kantereit, Ätna und Autor von ‚Das etwas andere Handbuch oder How to pimp your Übungsraum‘.
www.mosesschneider.com

Stephanie von Beauvais
Regisseurin & Workshop-Leiterin
www.vonbeauvais.com

|

BEKANNTGABE DER TEILNEHMER_INNEN

12.5.2021 (spätestens) per E-Mail an die ausgewählten Teilnehmer_innen und auf dieser Seite. Änderungen vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

logo_shootityourself_klein